Unter nachfolgendem

LINK

geht es auf meine andere Webseite, wo Reiseberichte, Infos über meinen Wohnort etc..  eingestellt sind.

Infos

Unter der Seite Infos sind auch aktuelle Warnungen eingestellt in Sachen Pishing bei Online Banking oder auch Trojaner durch kritische E-Mails. Bitte auf jeden Fall mal hereinschauen. Die Seite wird ständig aktualisiert.

Beachte

Globaler Index
für diese Webseite

auf der Startseite!

Aufgrund durchgeführter Seminare in  Sachen Gesundheit / Ernährung habe ich hier mal einiges Hilfreiches  eingestellt.
Die Dateien kann man downloaden und zu Hause entsprechend  benutzen:

10.000 Lebensmittel = eine Excel Tabelle, die über samtliche Nahrungsmittel Auskunft in Sachen Kcal etc... gibt.

Kalorienverbrauchsrechner = eine Errechnungstabelle, in der man bestimmte, persönliche Angaben  (Gewicht, Aufteilung der Aktivitäten innerhalb von 24 Std in  entsprechender Stundenzahl) eingibt und diese dann den entsprechenden  Kalorienverbrauch ausgibt. Nun kann man danach eben diesen etwas  reduzieren und somit auf längere Frist gesund abnehmen. DIÄTEN habe mit so etwas nichts zu tun und von diesen halte ich auch überhaupt nichts.

BMI ist out - WHR ist in

Der BMI (Gewicht kg / Größe m2) gibt leider keine genaue Erkenntnis über gutes bzw. schlechtes Körperfett (also Beine/Po - bzw. - Bauch).
Dazu nutzt man den WHR (Taille in cm / Hüfte in cm).

Näheres dazu BMI oder WHR !!! (einfach jeweils anklicken)

Kleiner Tipp zum Training bei verhältnismäßig wenig Freizeit:
Man möchte ein effektives Training in kurzer Zeit durchführen und trotzdem möglichst hohe Effektivität haben.
Hierzu mein Tipp zum Verhalten dazu:
- während des Trainings ruhig den Körper auspowern, auch wenn dabei überwiegend Kohlehydrate und nicht Fett verbrannt wird.
- grundsätzlich die gleiche Zeit des Trainings ebenfalls als Erholungsphase  direkt danach einhalten (z. B. durch einen Gang in die Sauna oder auch  Erholung durch Ruhe).
Erklärung dazu:
Unser Körper (allen voran das Gehirn) verlangt ein Grundvorkommen von  Kohlehydraten (= Zucker). Ist dieses (z. B. beim Training) aufgebraucht  muß er es wieder einholen. Ruht man sich nun aus, verbrennt man mit  Sauerstoff. Somit bezieht der Körper die notwendigen Stoffe aus dem Fettstoffwechsel und man baut auch nach kurzzeitigem Training Fett ab.
Voraussetzung allerdings: Keine Zuführung von Zucker etc.. in jeglicher Form. Also nur Wasser  trinken - auch nicht die angebotenen Energydrinks, da dort reichlich  Zucker enthalten ist und diese Form des Stoffwechsels schon nicht mehr so durchgeführt wird, und natürlich sollte die Erholungsphase der Dauer  des Trainings gleich sein.

Viel Spaß beim Training : Ach ja - immer daran denken, ein regelmässiges Training ist immer die beste Art und Weise um Erfolge zu erzielen und  lassen Sie (wenn nicht notwendig für Wettkämpfe) den Leistungsgedanken weg und trainieren in einer angenehmen Intensität.