Die Welt von Windows 10 - für Anfänger/Neueinsteiger oder auch fortgeschrittene Nutzer. Hier gibt es grundlegende Sachen sowie aber auch Tipps & Tricks zu Software sowie Hardware. Einfach mal durchklicken.

Für Neueinsteiger hier ein Dokument zum nachlesen in Bezug auf Hard- und Software-Installationen.

Erste Schritte

Einfach in der Auflistung auf den LINK klicken und schon kommt man zum gewünschten Punkt.
 ! Nachlesen kann man die hier beschriebenen Vorgänge zum größten Teil in meinem kleinen Kompendium !

TIPP: Begriff Drag & Drop = bedeutet, dass man eine Datei mit li. Maustaste gedrückt hält und z. B. auf eine andere Stelle zieht und dann los läßt.

Benutzt man die re. Maustaste öffnet sich immer ein Kontextmenü, in dem man mit li. Maustaste eine Aktion auswählt wie z. B. kopieren,löschen etc...

...einfach mal ausprobieren...

INDEX = 1. App (Anwendung bzw. Programm)  starten  /  2. Verzeichnis des PC (wo ist was und suchen)  /  3. Dateien speichern, kopieren, verschieben, löschen  /  4. Ordner erstellen, kopieren, verschieben, löschen

 

 

1.  Beispiel = Starten des Windows Mail Programms

Der Vorgang zum starten einer App ist immer gleich:
- li. Mausklick auf Windows Logo oder Taste Windows Logo drücken.
- entweder Windows Mail in der Kachelseite ( der Briefumschlag) oder aus der Liste heraus anklicken.

- App startet jetzt und das zugehörige Icon (Symbol) erscheint auch auf der Taskleiste.
- Vorteil - Der Start erfolgt auf diese Weise immer nur durch einen Klick. Ein Doppelklick müsste man z. B. bei einer Verknüpfung auf dem Desktop durchführen. Somit ist dieser Weg auf jeden Fall der einfachste und kürzeste.

zurück nach oben

 

2. Der Dateiexplorer = das Inhaltsverzeichnis des Computers:

Der Dateiexplorer (Diskettenzeichen auf der Taskleiste) ist das Inhaltsverzeichnis des PC.
Durch li. Mausklick auf das Icon in der Taskleiste öffnet man also den Inhalt des PC's.
Allerdings in der Standardeinrichtung werden immer als erstes die Bibliotheken gezeigt.
Hier bietet es sich an, die Ansicht so einzustellen, dass "Dieser PC" in der linken Listenansicht markiert ist.
Denn im rechten Fenster sieht man immer den Inhalt des im li. Fenster markierten Verzeichnis (Ordner).

Um dieses zu erreichen einfach nachfolgende Schritte durchführen:

- Dateiexplorer durch li. Mausklick öffnen.
- in der obersten Leiste auf "Ansicht" klicken.
- auf der obersten Leiste dann ganz rechts auf den Pfeil von "Optionen" und dann auf "Ordner und Suchoptionen" ändern klicken.
- in dem sich dann öffnenden Fenster unter Allgemein den Eintrag "Dieser PC" aussuchen.
- jetzt auf OK klicken und schon öffnet der Dateiexplorer immer mit seinem gesamten Inhalt des PC (Laufwerke, darüber Bibliotheken wie Bilder usw...)



Hier kann man den kpl. Vorgang nachlesen. Einfach mal ausprobieren. Ich halte diese Ansicht für die Beste.

Grundsätzliches zum Aufbau des Dateiexplorers:
Das Inhaltsverzeichnis ist immer so aufgebaut, das im oberen Teil die Arbeitsleiste untergebracht ist, im linken Fenster die Liste der Ordner (wenn dort Unterverzeichnisse enthalten sind, geht man mit der Maus auf den Ordner und dann auf den Pfeil daneben, um diese Ordner anzuzeigen), im rechten Fenster der Inhalt des im linken Fenster markierten Ordners (in den Bildern ist der Ordner "Dieser PC" markiert (gehe ich mit der Maus darüber zeigt ein eingeblendeter Pfeil  Richtung nach unten zu den Unterordnern)  und im rechten Fenster der betr. Inhalt davon).
          ..
in der oberen rechten Zeile
könnte man nun einen Suchbegriff eingeben und
es würde in dem angzeigten Inhalt gesucht werden.

Um z. B. den Ordner "Bilder" zu öffnen und den Inhalt anzusehen, einfach im rechten Fenster auf den Ordner "Bilder " mit li. Maustaste doppelt anklicken. Dann erscheint der Inhalt dieses Ordners. Der komplette Pfad, wo man sich gerade befindet, wird immer in der obigen Adressleiste angezeigt.
                                     ...
wenn ich jetzt von dem Ordner "Bilder" wieder zurück in den Ordner "Dieser PC" möchte,
brauche ich nur in der Adresszeile auf "Dieser PC" mit li. Maustaste klicken und ich bin wieder im vorherigen Verzeichnis (Ordner). So kann man ganz einfach innerhalb seine Computers navigieren und vorallendingen auch suchen. Es gibt zwar Hilfsprogramme, mit denen z. B. Bilder einfacher abgelegt und gefunden werden können aber man sollte doch diese grundlegenden Schritte in Windows beherrschen.


zurück nach oben

 

3. Arbeiten mit Dateien:

Jegliche Objekte im PC (Briefe, Bilder, Dokumente usw...) sind Dateien. Beachte hierzu die Dateitypen! Diese können (1)angezeigt (teilweise nur mit entsprechender App/Anwendung) (2)kopiert, (3)verschoben, (4)gelöscht (unter Windows generell) werden.

Datei anzeigen lassen (1) - Beispiel mit einer Bilddatei (Dateityp jpg) =
- Dateiexplorer öffnen / - Ordner Bilder öffnen / - im re. Verzeichnis das betr. Bild doppelt mit li. Maustaste anklicken. Nun wird bei einem Bild des Formates .jpg automatisch eine schon vorhandene App (Foto App von Windows 10) gestartet und diese öffnet das Foto und zeigt das Bild an:

Diese App ist Bestandteil von Windows 10 und man kann damit sogar das Foto bearbeiten.
Falls keine Fotoapp vorhanden wäre käme nach dem Doppelklick eine Fehlermeldung.
Man muss also auf jeden Fall eine App haben, welche für den Dateityp zuständig ist, wie z. B. Microsoft Word für Dateien mit der Endung .docx oder .doc!

Dateien kopieren (2) = Beispiel mit einer Bilddatei von einem Ordner in einen anderen Ordner (also Quelle und Ziel) =
- Dateiexplorer öffnen / - Quelle öffnen / - Bilddatei mit re. Maustaste anklicken und dann mit li. Maustaste auf kopieren klicken. Jetzt wird die Datei in die Zwischenablage von Windows gespeichert. / - wieder auf Dateiexplorer gehen und - Zielordner öffnen / - in dem Verzeichnis mit re. Maustaste klicken und dann mit li. Maustaste auf einfügen klicken. Jetzt wird die Bilddatei in dem geöffneten Verzeichnis bzw. Ordnerinhalt aus der Windows Zwischenablage eingefügt. Somit ist das Bild jetzt im Quellordner und auch im Zielordner. Dieses funktioniert mit allen an den PC angeschlossenen Speichermedien (also z. B. auch einen USB Stick oder eine externe Festplatte. Ebenso funktionert es z. B. mit einer über USB-Eingang angeschlossener Kamera oder einem Handy.
kopieren .... und ...einfügen.

Wichtig
: Gleich Ordnung halten und immer die richtigen Ordner auswählen. Dann geht es schneller mit dem Suchen
!!!

 

Dateien verschieben (3)  =  Hier funktioniert der Vorgang genauso wie beim kopieren. Der Unterschied liegt im Aussuchen der Aktion beim ersten Vorgang (anstelle kopieren klickt man Ausschneiden an). Für Windows bedeutet das dann, das beim Kopiervorgang die Datei aus dem Quellordner in den Zielordner verschoben wird. Somit befindet sich dann das Bild nur im Zielordner.

Dateien löschen (4)  = Um eine Datei zu löschen klickt man diese Datei mit re. Maustaste an und dann mit li. Maustaste auf Löschen klicken. Jetzt wird die Datei in den Papierkorb gelegt und ist im Verzeichnis (Dateiexplorer) nicht mehr zu sehen. Wirklich gelöscht ist sie aber nicht. Dazu muss der Papierkorb geleert werden (Papierkorb mit re. anklicken und mit li. auf Papierkorb leeren klicken. Dieses funktioniert natürlich nur, wenn auch Dateien dort abgelegt wurden).

 

zurück nach oben

 

 

4. Arbeiten mit Ordner: (1)  erstellen,  (2)  kopieren,  (3)  löschen

Ordner erstellen (1)   = 
- Dateiexplorer öffnen / - Hauptordner (also Hauptverzeichnis wie entweder das gesamte Laufwerk (z.B. D:) oder aber einen Ordner allgemein (Beispiel: Bilder) öffnen / - in dem rechten Fenster mit re. Maustaste klicken und dann mit li. Maustaste auf Neu, Ordner klicken. Jetzt wird in dem Verzeichnis ein Ordnersymbol mit dem Titel Neuer Ordner angezeigt, wobei der Titel markiert ist und sofort überschrieben werden kann (Beispiel: als Name PRIVAT). Nun ist in dem Verzeichnis ein neuer Ordner mit der betr. Bezeichnung erstellt worden und kann eben mit Dateien befüllt werden.
                      ..
= Bilderstrecke nach o. g. Vorgehensweise.

Ordner   (2)  kopieren bzw.  (3)   löschen =
Diese Vorgänge laufen exakt den Beispielen mit Dateien ab. Kopieren/Verschieben oder eben Löschen sind die gleichen Arbeitsvorgänge wie o. bei dem Punkt 3. Arbeiten mit Dateien angezeigt.

 

zurück nach oben